Aktive Werklohnklage

Aktive Werklohnklage

Verschaffen Sie sich am besten auch hier Klarheit durch ein Beispiel:

Ein Auftraggeber behauptet einen angeblich von Ihnen verursachten Haftpflichtschaden und behält deswegen € 5.000,- von der Ihnen zustehenden Werklohnforderung ein. Ein Nachweis über die Schadensverursachung bleibt jedoch aus. Sie legen unmissverständlich dar, dass Sie den Schaden nicht verursacht haben und ihnen dieser auch keinesfalls zugerechnet werden kann. Ihr Rechtsanwalt erhebt nun in Abstimmung mit dem Versicherer Klage. Der Versicherer schießt die gesamten Kosten für Ihren Anwalt, das Gericht und die eventuell erforderlichen Sachverständigen und Gutachten vor.

In jedem Fall gelten die jeweiligen Versicherungs- und Vertragsbedingungen. Die in den Rubriken angeführten Aussagen und Beispiele haben lediglich tendenziellen Charakter. Sie ersetzen in keinem Fall die aktuelle Rechtssprechung oder vertragliche sowie rechtliche Grundlagen.